Jahresabschluss auf dem Eis

Wie schon lange Tradition, verbrachten alle Schüler unserer Schule ihren letzten Schultag im Jahr 2017 im Chemnitzer Eisstadion. Sehr einfallsreich waren sie diesmal bei der Ausgestaltung ihrer Helme. 

 


Benefizkonzert unserer Schule in der Kirche in Claußnitz

Unter dem Motto "Kleine Talente" stellten sich Schüler unserer Schule mit sehr unterschiedlichen Beiträgen am Samstag, den 10.6.2018 in Claußnitz vor. Es war eine gelungene Veranstaltung, die sowohl den Akteuren, als auch den Zuschauern viel Spaß bereitet hat.

(weitere Bilder dazu gibt es unter "Schulleben - Projekte")

 

Coolnesstraining für die Schüler der Klasse 8 Hauptschule

 

Rücksichtnahme, Teamarbeit, Verständnis und gegenseitige Achtung waren nur einige Themen des Coolnesstrainings für die Schüler. Spielerisch aber auch in vielen Gesprächen wurden die gesetzten Ziele bearbeitet.


 

 Kleine Detektive an der Oberschule Claußnitz

 

Es ist Freitagabend, eigentlich liegt zu dieser Zeit Stille und Dunkelheit über dem Schulgebäude. Doch nicht an diesem 3.2.2017.

 

20 kleine Hobbydetektive der vierten Klassen aus Claußnitz und den umliegenden Orten Mohsdorf, Wiederau sowie Altmittweida folgen der Einladung zum Schnuppern an die Oberschule Claußnitz.

 

Einen Eindruck vom künftigen Schulalltag an der Oberschule erhalten die Grundschüler in spannenden Unterrichtssequenzen aus den Fachbereichen Biologie, Geografie, Physik und Chemie.

 

Anschließend geht’s - in Anlehnung an Erich Kästners  Kinderroman „Emil und die Detektive - auf detektivische Spurensuche durch das Schulhaus, wobei die Kinder ihren kriminalistischen Spürsinn unter Beweis stellen.

 

In der wohl verdienten Verschnaufpause mundet Emils „Lieblingssüppchen“ gut, der Durst wird mit „Spürnasenbrause“ gelöscht.

 

Den gelungenen Abschluss bildet eine Lesung aus „Emil und die Detektive“, stimmungsvoll vorgetragen von Schülerinnen der 10.Klasse. Die aufmerksamen Zuhörer machen es sich dabei auf den mitgebrachten Isomatten bequem.

 

Am Ende stellen alle Beteiligten einvernehmlich fest: Eine gelungene Veranstaltung!

 

Marion Eidam, Projektleiterin, Fachlehrerin Deutsch und Geschichte

 

"Eiskalte" Tradition

Am letzten Schultag vor Weihnachten hielten sich -wie es schon eine sehr lange Tradition an unserer Schule ist - alle Schüler der Klassen 5 - 10 im Eisstadion Chemnitz auf. Ob auf oder an der Eisfläche:    Spaß war für alle garantiert!

Auf Erkundungstour

Die Schüler der 8. Klassen Realschule besuchten am 14.11.16 im Rahmen des WTH-Unterrichts die Nudelfabrik in Riesa.

Es war sehr lehrreich, die Produktionsabläufe hautnah zu erleben und viel über die Geschichte der Nudel zu erfahren.

Elisa + Lisa aus der 8b


Fit für die Berufswahl

 

Am Freitag, den 23.9.16 wurde allen Schülern der 7. Klassen feierlich der Berufswahlpass überreicht. Auch dieses Jahr wurde er wieder von der Sparkasse gesponsert. Welche Bedeutung dieser Pass auf dem Weg zur richtigen Berufsfindung spielt, wurde von Herrn Schramm, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Freiberg, erläutert. Gleichzeitig überreichte unser Bürgermeister Herr Hermsdorf die Berufswahlpässe mit an die Schüler.


Großeltern engagieren sich für unsere Schule

 

Vor kurzem erhielt die Oberschule Claußnitz durch engagierte Großeltern eine großzügige Spende. Der Flügel unserer Einrichtung bedurfte schon lange einer umfassenden Reparatur. 

Der Schüler Julian Künzel aus der Klasse 7b unterstützt die Schule bei kulturellen Umrahmungen von Veranstaltungen mit viel Engagement und kennt das Problem. Nun haben sich Julians Großeltern dieser Sache angenommen und die Kosten für die Reparatur übernommen. Hierfür unser herzlichster Dank!

 

Juni 2016                      Kollegium und alle Schüler

„America meets Claußnitz“ und „Indien-Party“

Unter diesem Motto standen an der OS Claußnitz zwei besondere Events der Klasse 9b. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Hummitzsch organisierten sie im Rahmen des WTH-Unterrichts jeweils einen gemeinschaftsbildenden Anlass. Die Jungs entschieden sich am 8.4.16 für „America meets Claußnitz“ und verwöhnten ihre Gäste mit selbstgemachten Burgern, Hot Dogs und Pancakes.

Die Mädchen stellten am 15.4.16 Indien in den Mittelpunkt ihrer Party und bereiteten Köstlichkeiten wie Naan-Brot und Lassi zu. Krönender Abschluss war ein kleines Konfetti- Holi in der Aula.


Schulung aller Lehrkräfte und technischer Angestellter in der Brandbekämpfung

 

Nachdem gestern der Probefeueralarm an unserer Schule reibungslos verlief, wurden heute (14.4.16) die Lehrkräfte in der Brandbekämpfung unterwiesen. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung durch Hr. Jungfer von der Freiwilligen Feuerwehr Claußnitz konnten sich anschließend Lehrer bei verschiedenen Bränden in der Handhabung der Feuerlöscher unter Beweis stellen. 

 


Unsere Schüler werden Fit für das Leben. (2015)

Wie jedes Jahr stand die erste Schulwoche der 9. und 10. Klasse unter dem Motto „Fit für die Zukunft“. Dabei ging es darum, dass unsere Schüler an den 5 Tagen unterschiedliche Themen behandelten, die sie auf einen baldigen Einstieg in das Berufsleben und ihr späteres Leben vorbereiten sollen. So waren neben Vertreter der Sparkasse und dem Finanzamt, auch Mitarbeiter von Versicherungen und der Diakonie an der Schule. Auch die Lehrer waren mit involviert und zeigten den Schülern, wie gesunde Ernährung funktioniert und wie man Teamfähigkeit aufbauen kann. Besondere Highlights in der Klasse 9 waren der DRK Kurs als Vorbereitung auf die Fahrschule und das Body-Grips-Modell. Bei diesem Modell durschliefen die Schüler verschiedene Stationen, die sich unter anderem mit Liebe / Sexualität, Drogen oder Ernährung beschäftigten. In Klasse 10 krönte den fächerverbindenden Unterricht ein Besuch im Hochseilgarten Chemnitz. Der am Freitag stattgefundene Ausflug sollte die Teamfähigkeit unserer 10er ausbauen und festigen.

Alles in allem haben die Schüler viele Dinge ausprobiert und gezeigt bekommen, die ihnen helfen können, nach dem Schulabschluss erfolgreich einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.

 

Unser Tag der offenen Tür in weihnachtlichem Ambiente

Unseren jährlichen Weihnachtsnachmittag für Eltern, Großeltern und Gäste

haben wir in diesem Schuljahr mit dem Tag der offenen Tür verbunden.

Am 10.Dezember 2015 von 15 bis 19 Uhr konnten sich alle Besucher davon überzeugen, wie wir in einer angenehmen Atmosphäre lernen können.

Schüler der Klasse 5a führten die Gäste durch unsere Schule. In den Fach-räumen wurden kleine Experimente gezeigt oder man konnte sich Ausstellungen von Schülerarbeiten ansehen. Anschauliche Informationen gab es zur Berufsorientierung und zur Ganztagsbetreuung. Zum Abschluss stellten sich unsere kleinen und großen Talente in einem weihnachtlichen Programm vor.

R. Nagelmüller

Bei allen Beteiligten konnte man erkannen, dass wir uns an unserer Schule wohl fühlen und das auch anderen gerne zeigen.

         

So ein Zirkus an der Oberschule

So ein Zirkus an der Oberschule

In der Woche vom 24.08.2015 bis zum 29.08.2015 besuchte Claußnitz der erste ostdeutsche Projektziskus Andre Sperlich. Natürlich waren auch die Schüler der 5. und 6. Klasse, mit Unterstützung ihrer Klassenlehrer, unserer Schule dabei. Die ersten drei Tage wurden dazu genutzt das Programm in einzelnen Gruppen einzustudieren. Dabei erhielten die Schüler fachkundige Einweisung durch professionelle Zirkusartisten. Am Donnerstag war es dann so weit, die Generalprobe stand an. Dabei waren die Schüler der 7. und 8. Klasse als Zuschauer eingeladen. Neben Clowns und Jongleuren gab es auch Feuerspucker, Trapezkünstler und Zauberer. Auch Tiere waren mit dabei. So führten einige Schüler Kunststücke mit Tauben auf und auch ein Vorführung mit einer Schlange zeigten die Kinder in der Manege.

Am Donnerstag Abend erwartete die Zuschauer also ein abwechslungsreiches Programm, das fast ausschließlich von Schülern dargeboten wurde. Die ersten beiden öffentlichen Vorführungen am Donnerstag und Freitag Abend waren vollständig ausverkauft. Am Samstag Vormittag gab es dann auch für die beteiligten Schüler die Möglichkeit sich einen Teil der Aufführung mit im Zuschauerraum anzusehen, da nicht alle Plätze durch Zuschauer besetzt waren. Alles in Allem war das Projekt „Zirkus“ ein gelungener Einstieg in das neue Schuljahr. Es bot den Schülern die Möglichkeit neue Seiten an sich zu entdecken und auch über sich hinaus zu wachsen. Für die Kinder hätte diese Woche ruhig noch etwas länger gehen können.

R. Meyer